• Weimar entdecken

    Goethes Gartenhaus im Park an der Ilm

  • Weimarer Stadtschloss

    Residenz der Herzöge von Sachsen-Weimar und Eisenach

  • Deutsches Nationaltheater Weimar

    Oper, Schauspiel und Konzerte

  • Schloss Belvedere und Park

    Beliebtes Ausflugsziel im Südwesten Weimars

  • Römisches Haus

    im Park an der Ilm in Weimar

Willkommen bei „Weimar kennenlernen“, unserem persönlichen Reiseführer für alle Besucher Weimars, Kulturstadtfreunde, Kulturinteressierte und Klassikliebhaber. Lassen Sie sich begeistern von der Einzigartigkeit der Kulturstadt an der Ilm und den Sehenswürdigkeiten Weimars. Von Weimar, der Vornehmen und Gelassenen, die vor Ihnen schon zahlreiche große Persönlichkeiten anzog und deren Aura und Genius sie seither auf immer atmet.

Wo finden Sie auf einem so engen Fleck noch so viel Gutes! …Bleiben Sie bei uns, … wählen Sie Weimar zu Ihrem Wohnort. Es gehen dort die Tore und Straßen nach allen Enden der Welt.

Zitat: Johann Wolfgang Goethe, Gespräch mit Johann Peter Eckermann, 15. September 1823

FRIEDHÖFE UND KIRCHEN IN WEIMAR

Friedhöfe und Kirchen in Weimar

BAUHAUS IN WEIMAR

Bauhaus Weimar am Horn

KULTUR
IN WEIMAR

Weimar entdecken Deutsches Nationaltheater Weimar

ÜBERNACHTEN

Sächsischer Hof Restaurant in Weimar

Weimar, die Hauptstadt und Residenzstadt des Großherzogtums, wo jeder Stein die Runenschrift entschwundener klassischer Zeiten, jedes Moos die sanfte Spur großer Geister trägt, in einem freundlichen Thale an der Ilm in den Erinnerungen alter Dichtergröße und literarischen Ruhms sich sonnend, ist noch immer der freundliche, stille Ort, für den einst Goethe sang:

Zierlich denken, süß Erinnern Ist das Leben im tiefsten Innern.

Zitat aus: Damen Conversations Lexikon, Hersg. von Carl Herloßsohn. Neusatz und Faksimile der 10-bändigen Ausgabe, Leipzig 1834 (Digitale Bibliothek; 118 Berlin: Direktmedia 2005, S. 11437f. – Goethe Sprichwörtlich.

Weimar entdecken

Die Residenz Weimar, als Teil des Herzogtums Sachsen-Weimar-Eisenach, sah sich schon früh als Zentrum und Schmelztiegel Deutscher und Europäischer Kultur. Diese Stadt schrieb und schreibt somit Geschichte.

In Weimar begegneten sich Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller. Hier lebten und wirkten Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Johann Gottfried Herder und Walter Gropius sowie unzählige weitere hervorragende Weimarer Persönlichkeiten.

Auf Ihren Wegen durch das heutige Weimar entdecken Sie stilvolle Villen, welche von der Architektur des Klassizismus, Jugendstils sowie Bauhaus geprägt sind.

Genießen Sie das Grün der teilweise hunderte Jahre alten Bäume, welche die Straßen und Plätze der Kulturstadt säumen. Träumen Sie in den unmittelbar angrenzenden Weimarer Parks und Gärten bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit von dem Leben, welches schon so lange vergangen und noch immer so präsent vor dem inneren Auge erscheinen mag.

Und vielleicht begegnet Ihnen auf Ihren Streifzügen durch Weimars Gassen und Straßen auch ein edler Weimaraner. Ein Vertreter jener Jagdhundrasse, die so manchen zugezogenen oder auch gebürtigen Weimarer durch das Leben begleitet.

Das Klassische Weimar kennenlernen

Weimar wurde in den Reigen des UNESCO Welterbes aufgenommen, da seine öffentlichen und privaten Gebäude und Parklandschaften, sowie seine maßgebende Rolle im Hinblick auf das geistige und kulturelle Leben im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert als herausragend gelten.

Goethes Nachlass wurde 2001 von der UNESCO in das Kulturelle Gedächtnis der Menschheit aufgenommen und gehört seither zum „Memory of the World“. Er wird in Weimars Goethe und Schiller Archiv verwahrt, welches Großherzogin Sophie bauen ließ, als der letzte Goethe Nachfahre, Enkel Walter-Wolfgang es der Herzogin überschrieb.

Wenn Sie Weimar entdecken möchten, starten Sie am besten Ihre Erkundung in Weimars Goethe und Schiller Archiv. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über die Stadt an der Ilm. Entsprechend eingestimmt, besuchen Sie danach das Schloss Weimar, Goethe Haus am Frauenplan, Schillerhaus und Goethes Gartenhaus im Park an der Ilm. Natürlich sollte auch ein Besuch von Schloss Belvedere mit Schlosspark und Orangerie, Schloss und Park Tiefurt und Schloss Ettersburg auf Ihrer Bucket list nicht fehlen.

Eine Stadt – eingebettet in die Jahrhunderte währende Geschichte der Ernestiner

Überdies sorgten 400 lange Jahre die Ernestiner aus dem Hause Wettin für wissenschaftliche und künstlerische Attraktiviät Weimars innerhalb Thüringens, Deutschlands und Europas. Sie entfalteten durch geschickte Politik vor dem Hintergrund bedeutsamer historischer Ereignisse ein umfangreiches, innovatives, gesellschaftliches, politisches Leben.

Die große Ausstellung „Die Ernestiner eine Dynastie Prägt Europa“ im Jahr 2016, bezeugte dies eindrucksvoll.